Riso rosso con verdure grigliate

Hier präsentiere ich euch eine rosarote Version einer Reiskrem mit gegrilltem Gemüse. Zugegeben, die rote Farbe kommt nicht allein vom roten Reis, die rote Farbe kommt hauptsächlich vom relativ geschmacksneutralen Rote-Beete-Saft, aber der rote Reis bringt einen leckeren Biss in das Gericht. Der rote Reis muss übrigens kein Reis aus der Carmague sein, ich habe hier zum Beispiel roten Reis aus Italien verwendet. Carmaguereis ist nur die Bezeichnung für roten Reis, dessen Außenhaut durch tonhaltige Erde rot gefärbt ist, nicht zu verwechseln mit rot fermentiertem Reis. Da der rote Reis noch seine Außenhaut besitzt, muss er länger gegart werden und wird deshalb schon direkt von Anfang an in heißes Wasser gelegt.

Als Gemüse kann natürlich beliebiges grillbares Gemüse der Saison verwendet werden. Mir gefällt es, wenn man noch einen leichten farbigen Kontrast zum knackigen Rot des Reises einbringt.

Riso rosso con verdure grigliate
Autor: 
Rezepttyp: Hauptgericht
Ergibt: Ergibt 2 bis 3 Portionen
 
Zutaten
  • 150 g Arborioreis
  • 50 g Carmague-Reis
  • 1 Zucchini, 1 Aubergine, 1 Paprika, 1 Karotte
  • 75 g Hartkäse (z.B. 2 Teile Parmesan und 1 Teil Gruyère)
  • 10 g Mandelmus
  • 1 bis 2 Schalotten
  • Knoblauch
  • Weißwein
  • Rote-Beete-Saft
  • 50 g kochendes Wasser
  • Salz, Pfeffer
  • Olivenöl
Zubereitung
  1. Auberginen, Paprika und Zucchini waschen, in mundgerechte Stücke schneiden, ölen, salzen, pfeffern und im Backofengrill bei ca. 180° C ungefähr eine halbe Stunde grillen.
  2. In der Zwischenzeit die anderen Zutaten zusammenstellen und den roten Reis in 50 g kochendem Wasser ansetzen.
  3. Dann Knoblauch und Schalotten klein schneiden, etwas Olivenöl in einem Topf warm werden lassen und zuerst die Zwiebeln alleine, dann mit dem Knoblauch, anschwitzen lassen.
  4. Arborioreis zugeben, kurz mitgaren lassen, dann mit Weißwein ablöschen und den vorgegarten roten Reis samt Einweichwasser hinzugeben.
  5. Jetzt immer nur so viel Rote-Beete-Saft wie gerade nötig zugeben, bis dieser verkocht ist. Zwischenzeitlich salzen und relativ viel rühren, damit nichts anbrennt.
  6. Sobald der Reis gar ist, geriebenen Käse, Mandelmus und das gegrillte Gemüse unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und servieren.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Kochen, Rezepte abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte löse das Captcha. *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Bewertung: