Anderswo gelesen #2

Und die besten Bars haben sie gar nicht besucht. Das Ellingtons, Bar Alexandra und die Bar Fifty Nine fehlen leider komplett bei diesem Düsseldorfbesuch. Trotzdem ein netter Artikel, wonach sich im Mojitos einiges zum Positiven gewendet haben muss.
Keine tote Hose. Düsseldorf bei Nacht.

Da sollte für jeden noch was bei sein, was er noch nicht wusste. Zwar nicht ganz so „amazing“ wie erwartet, aber selbst ich konnte noch etwas daraus mitnehmen. Und soweit ich es sehe, steht da auch kein grober Unfug. Vielleicht die ein oder andere kontrovers zu diskutierende Empfehlung.
60 Amazing Tips for Food and the Kitchen Your Mother May Have Forgotten to Tell You

Fassbrause: Berliner Limonade, die in der NRW-Version ganz anders ist und seit 2010 hoch hinaus will. Angefangen hat Gaffel, nachgezogen haben 2011 die kleineren, 2012 die großen Brauereien und Brauereikonzerne. Der Großteil hat im Logodesign eine kaum zu übersehende Nähe zum Produkt von Gaffel. Trotzdem schmeckt Gaffel immer noch am zweitbesten. Nicht als Limonadenalternative oder Bierersatz, sondern als eigenständiges Getränk. Am besten schmeckt allerdings ein Produkt aus unserer Altstadt. Uerige Fassbrause. Mit Holunder.
Fassbrause: Die Renaissance eines längst vergessenen Getränks

Die investigativen Forscher von foodwatch haben mal wieder was herausgefunden: In die leckeren Frühstückscerealien aus den lustigen bunten Verpackungen haben die Lausbuben der Lebensmittelindustrie ganz viel Zucker gepackt. Teilweise fast 50 %. Na, hätte mir das mal jemand früher gesagt. Was mich aber letztens wirklich erstaunt hat, dass „Alnatura Weizen, gepufft“ einen 35 %igen Honiganteil innehat, was immerhin einen 23 %igen Zuckeranteil bewirkt. Immerhin zitiert Alnatura auf seiner Website wahrheitsgemäß, was Ökotest am Produkt kritisiert, nämlich „den ihrer Meinung nach zu hohe Zuckergehalt in den Cerealien“. Hier wäre mir eine Kennzeichnung durch zumindest bunte Farbe, wie es die anderen Hersteller auch machen, lieb gewesen. Oder der (ausreichend große) Schriftzug: „Mit Honig“.
Süßigkeiten mit Müsli-Anstrich

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Anderswo gelesen #2

  1. Svenja sagt:

    Gerne geb ich dir das Rezept. Es ist entnommen aus der famosen „Lecker Bakery“.
    An die Email-Adresse, die hier auf dem Blog steht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte löse das Captcha. *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.